Lore Bert »Spuren der Erinnerung – Zeichen der Gegenwart«

3. Juli – 30. September 2021 Galerie Dorothea van der Koelen Mainz

Der von Lore Bert ausgewählte Titel akzentuiert den Begriff ›Zeit‹ und präsentiert damit die grundsätzliche Aussage der Ausstellung: Die Vergangenheit, der Werdegang der Künstlerin, die Entwicklung ihres Werkes und die bisher über 300 Ausstellungen und 125 Environments in Museen und öffentlichen Institutionen in Europa, Asien, Afrika, Arabien, den USA, Mexiko und Kanada, sind als ›Spuren der Erinnerung‹ in den historisch aufgeteilten und ausgestellten Werken wiederzufinden. Gleichwohl wird auch die kontinuierliche schöpferische Tätigkeit Lore Berts mit den jüngsten Werken der Künstlerin dokumentiert, die sich auf unsere heutige Aktualität beziehen: Das sind ›Zeichen der Gegenwart‹.

»Spuren der Erinnerung – Zeichen der Gegenwart« war auch der Titel ihrer erfolgreichen Ausstellung im Palácio Nacional de Sintra (Portugal, 1995). Damals integrierte Lore Bert zehn neue Environments in die historischen Säle des Palasts. Heute präsentiert sie ihre künstlerische Geschichte im modernen, jungen Gebäude der CADORO in Mainz.

Die sich auf drei Etagen der CADORO erstreckende Ausstellung, gibt dem Besucher die Möglichkeit, eine einzigartige Reise in das künstlerische Universum von Lore Bert zu unternehmen. Im 1. OG werden seltene, kostbare Werke aus den 80er Jahren präsentiert, die einen entscheidenden Wendepunkt in ihrer Entwicklung bedeuten, wie z. B. »Großer Torso mit Dreieck« (1983) oder »Geordnete Reihen II« (1984). Im EG wird der Besucher auf dem weiten Weg in arabisch-orientalische Welten begleitet, die das Œuvre Lore Berts seit den 90er Jahren entscheidend geprägt haben. »Weisheit (arabisch)« (1996) und »Zahlen im Licht« (Papierraum mit orientalischen Neonzahlen, 2007/2021) sind beeindruckende Beispiele dafür. Ebenso im EG zeigt die Künstlerin wichtige Werke zu Kants »Transzendentaler Ästhetik« – wie z. B. »Kant – Zeit und Raum« (Installation von 12 beschrifteten Kugeln, 2001/2021). Im 2. OG erwarten den Besucher die jüngsten Arbeiten von Lore Bert (aus den Serien »Falt-Feld-Collagen« und »Formen und Farben«) sowie Meisterwerke aus ihrer Biennale-Ausstellung wie »Sonne«, (2018) und aktuelle Bilder mit chinesischen Schriftzeichen wie »Sonne und Reisen (chinesisch)« (2021).

Publikation

Spaziergang durch ein Leben
Lore Bert
Spaziergang durch ein Leben

2021

Publikationen über Lore Bert

Einzelausstellungen

Ausstellung »Ways of World Making – Weisen der Welterzeugung«
Lore Bert
Ways of World Making – Weisen der Welterzeugung

Gutenberg Museum Mainz, 2021

Ausstellung »Chinesische Wörter«
Lore Bert
Chinesische Wörter

CADORO Mainz, 2021

Ausstellung »Erleuchtung – Wege zur Erkenntnis (Heureka)«
Lore Bert
Erleuchtung – Wege zur Erkenntnis (Heureka)

Kirche San Samuele Biennale Venedig, Italien, 2019

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Muzeum Narodowe w Lublinie Lublin, Polen, 2017

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Galería Ethra Mexiko-Stadt, Mexiko, 2016

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Schloß Mochental Ehingen, Deutschland, 2016

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Circolo del Ministero degli Affari Esteri Rom, Italien, 2016

Ausstellung »Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids«
Lore Bert
Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids

Busan Museum of Art Busan, Südkorea, 2014

Ausstellung »Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids«
Lore Bert
Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids

Biblioteca Nazionale Marciana im Correr Museum Biennale Venedig, Italien, 2013

Ausstellung »Lore Bert und die Wissenschaften«
Lore Bert
Lore Bert und die Wissenschaften

Gutenberg Museum Mainz, 2011

Ausstellungen mit Lore Bert

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie