Lore Bert »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«

8. September – 28. Oktober 2016 Galería Ethra Mexiko-Stadt, Mexiko

Anlässlich des 80. Geburtstages von Lore Bert, präsentiert die Galería Ethra in Mexiko Stadt ab dem 8. September 2016 Meisterwerke der international agierenden Künstlerin. Die Ausstellung findet im Rahmen der großen Wanderausstellung »Im Banne der Kulturen – Fragile Werte« statt.

Nach dem Auftakt der Wanderausstellung am 15. April 2016 im berühmten ›Circolo del Ministero degli Affari Esteri‹ in Rom, folgten Ausstellungen in der ›VIU‹ (Venice International University) in Venedig und in Schloß Mochental in Süddeutschland. Bevor Lore Bert nach Italien und Polen, in die Schweiz und USA reist, werden ihre Werke in Mexiko in dem Museo de la Cancillería und der Galería Ethra, die ihr achtjähriges Bestehen feiert, präsentiert.

Das Thema der Wanderausstellung ist in Reaktion auf die Zeichen der Zeit entstanden. Die Welt ist in Unruhe und die Einhaltung universell gültiger Wertvorstellungen ist gefährdet. Die Künstlerin möchte die Menschen mit ihrer Kunst für die Zerbrechlichkeit der Werte sensibilisieren. Sie ist ein Plädoyer für Behutsamkeit, miteinander und füreinander sowie den ›Dialog der Kulturen‹. Bei ihren internationalen Ausstellungs-Projekten hat sie gelernt, ‘das Andere’ als Bereicherung zu empfinden. So hat sie immer auch etwas aus der Kultur, Geschichte oder Örtlichkeit des jeweiligen Landes in die betreffende Ausstellung integriert.

Der gewählte Zeitpunkt der Ausstellung in Mexiko könnte passender nicht sein, da sich beide Länder im Rahmen des Deutschlandjahres in Mexiko näher kommen. Neben zahlreichen groß- und kleinformatigen Arbeiten aus Japanpapier präsentiert Lore Bert Grundrisse mexikanischer Kirchen auf Wachspapieren und ein großes Papierenvironment, welches die Mariachi thematisiert, die traditionelle mexikanische Musikformation, die innerhalb des immateriellen UNESCO-Kulturerbes der Menschheit gelistet ist.

Lore Bert, die ihre Kindheit in Darmstadt verbrachte, studierte in Berlin an der ›Hochschule für Bildende Künste‹ bei Prof. Hans Uhlmann. In den letzten 40 Jahren realisierte sie mehr als 250 Ausstellungen in 26 Ländern, darunter über 40 Museumsausstellungen. Ihr Werk befindet sich in zahlreichen Museen und öffentlichen Sammlungen und ist in mehr als 110 Katalogen und Büchern dokumentiert. Lore Bert lebt und arbeitet in Mainz und Venedig.

Anlässlich der Ausstellungsreihe entsteht am Ende eine umfangreiche mehrsprachige Monographie die sämtliche Stationen mit ihren entsprechenden Präsentationen umfassend dokumentiert.

Publikation

Spaziergang durch ein Leben
Lore Bert
Spaziergang durch ein Leben

2021

Publikationen über Lore Bert

Einzelausstellungen

Ausstellung »Spuren der Erinnerung – Zeichen der Gegenwart«
Lore Bert
Spuren der Erinnerung – Zeichen der Gegenwart

CADORO Mainz, 2021

Ausstellung »Ways of World Making – Weisen der Welterzeugung«
Lore Bert
Ways of World Making – Weisen der Welterzeugung

Gutenberg Museum Mainz, 2021

Ausstellung »Chinesische Wörter«
Lore Bert
Chinesische Wörter

CADORO Mainz, 2021

Ausstellung »Erleuchtung – Wege zur Erkenntnis (Heureka)«
Lore Bert
Erleuchtung – Wege zur Erkenntnis (Heureka)

Kirche San Samuele Biennale Venedig, Italien, 2019

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Muzeum Narodowe w Lublinie Lublin, Polen, 2017

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Schloß Mochental Ehingen, Deutschland, 2016

Ausstellung »Im Banne der Kulturen - Fragile Werte«
Lore Bert
Im Banne der Kulturen - Fragile Werte

Circolo del Ministero degli Affari Esteri Rom, Italien, 2016

Ausstellung »Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids«
Lore Bert
Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids

Busan Museum of Art Busan, Südkorea, 2014

Ausstellung »Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids«
Lore Bert
Art & Knowledge in the 5 Platonic Solids

Biblioteca Nazionale Marciana im Correr Museum Biennale Venedig, Italien, 2013

Ausstellung »Lore Bert und die Wissenschaften«
Lore Bert
Lore Bert und die Wissenschaften

Gutenberg Museum Mainz, 2011

Ausstellungen mit Lore Bert

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie