Save the Date

Art Dubai

Mittwoch, 17. – Samstag, 20. März 2021

Art Dubai

Die Art Dubai ist eine jährlich in der Hauptstadt des Emirats stattfindende Kunstmesse. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf zeitgenössischer Kunst. Sie gilt als wichtigste Kunstmesse für den Nahen Osten, Nordafrika sowie Südasien und findet im Rahmen der Art Week im Madinat Jumeirah – einem von Wasserwegen durchzogenen Hotel-, Freizeit- und Geschäftszentrum unweit des berühmten Burj Al Arab – statt. Im Jahr 2007 wurde die Art Dubai erstmals – mit 42 Ausstellern – veranstaltet. Sie erfreut sich großer Beliebtheit und zieht Jahr für Jahr mehr Aussteller und Zuschauer an – 2014 schon 75 Austeller aus 32 Ländern und 25.000 Besucher.

Galeristin Dr. Dorothea van der Koelen

Die Galerie Dorothea van der Koelen – gegründet im Jahr 1979 in Mainz – nimmt seit 2010 an der Art Dubai teil. Ihr Programm – konkret · konzeptuell · konstruktiv – harmoniert gut mit den künstlerischen Ansprüchen sowohl des internationalen Publikums auf der Art Dubai als auch mit den Anforderungen der einheimischen emiratischen Sammler. Insbesondere der Verzicht auf figürliche Darstellung, die Verwendung von Schrift als Gestaltungselement und die geisteswissenschaftliche Unterfütterung der Arbeiten ziehen arabische Kunstkenner an den Stand der Galerie, die außerdem auch emiratische Künstler im Portfolio hat.

Künstler

Der französische Konzeptkünstler Daniel Buren nahm an den documenta-Ausstellungen 5, 6 und 7 teil. Er ist international bekannt, sein Markenzeichen 8,7 Zentimeter breite weiße Streifen, die wiederkehrende Elemente in seinem Werk sind.

Die Mainzer Künstlerin Lore Bert ist eine Meisterin des Papiers. Mit ihrem bevorzugten Material arbeitet sie auf mannigfaltige Weisen. So kreiert sie Bildobjekte aus tausenden ›gekruschelten‹ Japanpapierquadraten, Gouachen in sanften Erdfarben, farbenfrohe Collagen oder wattegefüllte Transparente aus papiernen Kissen.

Mohammed Kazem, der Shooting Star aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, bereichert die arabische Kunstwelt seit vielen Jahren. Seine Arbeiten, die ein breites Spektrum von malerischer Ausführung über Skulpturen bis zu Installationen abdecken, beschäftigen sich oft mit Positionen und Verortungen. Wo Dinge und Orte sind – absolut und relativ zu einander – sind Fragen, die den Künstler beschäftigen.

Der italienische ZERO-Künstler Turi Simeti ist für seine monochromen Arbeiten mit minimalistischen und klaren Formen bekannt. Typisch für ihn sind die Ovale, die seine Arbeiten zieren. Sie erheben sich von der Leinwand und heben seine Werke von der zweiten in die dritte Dimension.

Der deutsche ZERO-Künstler Günther Uecker ist international für seine Nagelbilder bekannt. Durch das Aufbringen der Metallstifte auf den Bildträger und anschließende malerische Bearbeitung schafft er Werke von beeindruckender Intensität. Weniger bekannt sind seine Aquarelle und seine Prägedrucke.

Werke

Turi Simeti - 5 ovali bianchi
Turi Simeti
5 ovali bianchi ‧ 2017 Weiße Leinwand mit Relief, 100 x 80 cm
Mohammed Kazem - Directions (Steps) No. 1c (6) Blue
Mohammed Kazem
Directions (Steps) No. 1c (6) Blue ‧ 2018 Papier geritzt mit blauer Farbe, 100 x 68 cm
Lore Bert - Arabisches Ornament
Lore Bert
Arabisches Ornament ‧ 2020 Bildobjekt mit Japanpapier, 105 x 105 cm

Publikation

Papierbilder III
Lore Bert
Papierbilder III

2020

33 Jahre später
Turi Simeti
33 anni dopo – 33 Jahre später

2018

ChaosLife
Arne Quinze
ChaosLife

2016

Weitere Publikationen

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie