Wulf Kirschner»Lineare Texturen«

23. September – 20. Dezember 2017 Galerie Dorothea van der Koelen Mainz

Wulf Kirschner hat sich der Unendlichkeit der Linie verschrieben, sie ist sein Gestaltungs-element. Linie für Linie aufschweißend, erschafft er Zeilen, wie die eines Buches, denen der Betrachter durch die anerzogene Leserichtung folgt. Seine Werke, die zumeist geo­metrischen Grundformen folgen, sind Ausdruck von Gleichform und Vielfalt. Keine Schweiß­naht gleicht der anderen und doch entfalten sie in der Gesamtheit ihre Wirkung. Unvor­hersehbar in Ihrer Struktur und Farbigkeit entwickeln die Linien eine malerische Qualität und poetische Schönheit.

Seine Schweißnahtarbeiten zeigen, wie groß die Differenzierungsmöglichkeiten innerhalb eines scheinbar festgelegten Systems sein können. Je nachdem, welches Material er verwendet, können seine Bildwerke eine farbig schillernde Oberfläche aufweisen oder in warmen Erdtönen Harmonie erzeugen.

Mit seinen Reliefs in unterschiedlichsten Größen erzielt er skulpturale Effekte, die durch seine Technik der Schweißspurenbilder wiederum ins Malerische umgekehrt werden. Werke mit Titeln wie Schriftstück oder Willkommene Botschaft erfahren eine mittig-vertikale Unterteilung und suggerieren dadurch die Assoziation eines aufgeschlagenen Buches. Sie unterstreichen den Schriftcharakter und unterscheiden sich optisch von den reihenweise vertikalschraffierten Blechen, die nicht weniger schriftartig und geheimnisvoll anmuten.

Seine zumeist zweifarbigen Frottagen sind in gewissem Sinne zeichnerische Porträts der Reliefoberflächen. Mit seinen Zeichnungen – die für sich selbst stehen und nicht als Entwürfe für seine dreidimensionalen Objekte zu verstehen sind – erforscht der Künstler andere Aspekte der Linie. Sie folgt einer „grafischen Bewegungsgebärde“ verdickt oder verdichtet sich, ufert aus oder ballt sich zusammen.

Publikationen zur Ausstellung

Spuren – Elemente
Wulf Kirschner
Spuren – Elemente

1991

Arbeiten 1979 – 1986
Wulf Kirschner
Arbeiten 1979 – 1986

1986

Publikationen über Wulf Kirschner

Einzelausstellung

Ausstellung »Skulpturen im Garten der Cadoro«
Wulf Kirschner
Skulpturen im Garten der Cadoro

CADORO Mainz, 2021

Ausstellungen mit Wulf Kirschner

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie