Art Dubai Johara Hall · Stand E6

11.–13. März 2022
Dorothea van der Koelen - Art Dubai auf YouTube
8:39

Art Dubai

Die Art Dubai ist eine jährlich in der Hauptstadt des Emirats stattfindende Kunstmesse. Der Schwerpunkt der Messe liegt auf zeitgenössischer Kunst. Sie gilt als wichtigste Kunstmesse für den Nahen Osten, Nordafrika sowie Südasien und findet im Rahmen der Art Week im Madinat Jumeirah – einem von Wasserwegen durchzogenen Hotel-, Freizeit- und Geschäftszentrum unweit des berühmten Burj Al Arab – statt.

Im Jahr 2007 wurde die Art Dubai erstmals – mit 42 Ausstellern – veranstaltet. Sie erfreut sich großer Beliebtheit und zieht Jahr für Jahr mehr Aussteller und Zuschauer an – 2014 schon 75 Austeller aus 32 Ländern und 25.000 Besucher.

Die Galerie Dr. Dorothea van der Koelen – gegründet im Jahr 1979 in Mainz – nimmt seit 2010 an der Art Dubai teil. Ihr Programm – konkret · konzeptuell · konstruktiv – harmoniert gut mit den künstlerischen Ansprüchen sowohl des internationalen Publikums auf der Art Dubai als auch mit den Anforderungen der einheimischen emiratischen Sammler. Insbesondere der Verzicht auf figürliche Darstellung, die Verwendung von Schrift als Gestaltungselement und die geisteswissenschaftliche Unterfütterung der Arbeiten ziehen arabische Kunstkenner an den Stand der Galerie, die außerdem auch emiratische Künstler im Portfolio hat.

So ist beispielsweise Mohammed Kazem auch in der diesjährigen Präsentation am Stand der Galerie Dr. Dorothea van der Koelen vertreten. In den Arbeiten des emiratischen Shooting Stars spielen Koordinaten und Verortung eine wichtige Rolle. Seine auf der Messe präsentierten Werke verarbeiten künstlerisch die Koordinaten des Ausstellungshauses Cadoro – Zentrum für Kunst und Wissenschaft in Mainz.

Die Mainzer Papierkünstlerin Lore Bert ist in der arabischen Welt wohlbekannt. Seit ihrer Ausstellung in der Great Cairo Library 1996 waren ihre Arbeiten unzählige Mal auf der arabischen Halbinsel zu sehen, unter anderem in Sharjah und Abu Dhabi. Lore Bert arbeitet mit Papier in all seinen Facetten. Konstruktive Formen, Geometrie, Architekturelemente, Ornamente, Zahlen und Buchstaben bilden ihr Formenvokabular, auf figürliche Darstellung verzichtet sie jedoch, was ihr Werk für arabische Sammler besonders interessant macht.

Der italienische Videokünstler Fabrizio Plessi ist mit einer Installation aus zwei Bildschirmen vertreten, durch die rötliches digitales Wasser fließt. Zunächst befasst er sich der Wahlvenezianer mit Performances und experimentellen Filmen, ehe er Mitte der 70er Jahre zum Pionier der Videokunst wird. Seine faszinierenden Arbeiten wurden unter anderem auf der documenta in Kassel und der Kunstbiennale in Venedig gezeigt. Bei seinen neusten Arbeiten reduziert er seine Skulpturen zunehmend auf die Bildschirme.

Ebenfalls aus Italien stammt der sizilianische Maler Turi Simeti. Er zählt zu den bekanntesten Vertretern der italienischen Zerobewegung um Lucio Fontana und Enrico Castellani. Besonders bekannt ist Simeti für seine ovali, ovale Formen, die aus den Leinwänden seiner Arbeiten in den Raum ragen. Er variierte in seinen Arbeiten Anzahl, Anordnung und Größe der Ovale und die Farbe der Leinwand, um fesselnde Kompositionen zu schaffen, bevor er im Alter von 91 Jahren 2021 an Corona verstarb.

Neu auf der Art Dubai und im Programm der Galerie van der Koelen ist der Schweizer Künstler Hans Jörg Glattfelder. Zunächst mit seinen Pyramidenreliefs zu großer Bekanntheit gelangt widmen sich seine neueren Arbeiten den komplexen Raumvorstellungen der modernen Physik unter dem Titel nicht-euklidische Metaphern. Er arbeitet scheinbar mit geometrischen Formen, die aber tatsächlich keine rechten Winkel und Parallelen enthalten. So werden beeindruckende Wahrnehmungseffekte erzeugt.

Auch Arbeiten Günther Ueckers finden sich im Messeauftritt der Galerie van der Koelen. Der deutsche Zerokünstler, der der Öffentlichkeit besonders durch seine gewaltigen Nagelarbeiten bekannt ist, hat in enger Zusammenarbeit mit der Galeristin einige phänomenale Prägedrucke von nagelbewehrten Druckstöcken gefertigt. Die abwechslungsreichen Muster, die dabei entstanden, regen die Phantasie an und erfreuen sich auf der Art Dubai seit jeher großer Beliebtheit.

Wir freuen uns, sie an unserem Messestand auf der Art Dubai begrüßen zu dürfen.

Sie finden uns in der Johara Hall · Stand E 6

Werke

Mohammed Kazem - Directions (CADORO) Red
Mohammed Kazem
Directions (CADORO) Red ‧ 2020
Aluminium and LED Licht
70 x 35 cm, Aufl. 5 Ex. + 1 AP,
Inv.-Nr. 5903
Hans Jörg Glattfelder - 9 Trübungen aus grau, gelb und blau
Hans Jörg Glattfelder
9 Trübungen aus grau, gelb und blau ‧ 1990
Acryl auf Leinwand auf Holz
125 x 200 cm,
WVZ.-Nr. 9012
Lore Bert - Fächer groß
Lore Bert
Fächer groß ‧ 2018
Bildobjekt mit Japanpapier und Blattgold
180 x 180 cm,
WVZ.-Nr. 18091

Anfrage

Publikationen

Collecting Light
Mohammed Kazem
Collecting Light

Reihe Dokumente unserer Zeit – Band 54

2019

25,– €
Nicht-Euklidische Metaphern
Hans Jörg Glattfelder
Nicht-Euklidische Metaphern

Broschur zur Ausstellung in der Cadoro

2021

5,– €
Spaziergang durch ein Leben
Lore Bert
Spaziergang durch ein Leben

2021

78,– €
Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie