»Apriori«

23. Oktober 2004 – 15. März 2005 Themenausstellung in der Galerie Dorothea van der Koelen Mainz


Künstler der Ausstellung

Guang Yao Wu - Ausstellung »Apriori«
Wu

Das besondere Ereignis erfordert eine besondere Ausstellung. Genauer: Drei Ausstellungen, allesamt erkenntnistheoretisch mit APRIORI betitelt ("das von der Erfahrung Unabhängige und sie erst Ermöglichende"), sollen auf ein Vierteljahrhundert Galerie Dorothea van der Koelen hinweisen. Im Galerie-Haus (Mainz-Bretzenheim), in der Halle Dammweg (Mainz-Laubenheim) und in Venedig (La Galleria Dorothea van der Koelen Venezia) werden Arbeiten von circa 25 Künstlern aus zwölf Ländern gezeigt.

"Dem sinnlich wahrnehmbaren Kunstwerk gehört meine ganze Leidenschaft", erläutert die Galeristin, "und so bin ich schon A PRIORI für die Kunst." Im Immanuel-Kant-Jahr möchte Dorothea van der Koelen nicht zuletzt auf die „Kritik der reinen Vernunft“ aufmerksam machen, denn "alle unsere Erkenntnis hebt von den Sinnen an, geht von da zum Verstande und endigt bei der Vernunft, über welche nichts Höheres in uns angetroffen wird, (um) den Stoff der Anschauung zu bearbeiten und unter die höchste Einheit des Denkens zu bringen."

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie