Experten im Kunstbetrieb Simone Schimpf

Mittwoch, 18. Mai 2022, 18 Uhr c.t.

 

Dr. Simone Schimpf – Experten im Kunstbetrieb in der CADORO

Dr. Simone Schimpf – Experten im Kunstbetrieb in der CADORO

Seit 2008 richtet die Van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft die Veranstaltungsreihe Experten im Kunstbetrieb in Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz aus. Über die Jahre waren hochrenommierte Protagonisten der Kunstszene in der Cadoro zu Gast, so unter anderem Jan Hoet, Prof. Dr. Klaus Bußmann, Prof. Dr. Wulf Herzogenrath, Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth und Dr. Philip Rylands.

Im Rahmen der neuesten Veranstaltung der Reihe wird sich Dr. Simone Schimpf, die Direktorin des Staatlichen Museums für Kunst und Design Nürnberg in diese illustre Gruppe einreihen. Sie leitet das Haus seit 2021. Zuvor bekleidete sie acht Jahre lang den Posten der Direktorin des Museums für Konkrete Kunst in Ingolstadt und war seit 2006 Kuratorin am Kunstmuseum Stuttgart.

In ihrem Vortrag gewährt sie dem Publikum einen Blick hinter die Kulissen ihres Arbeitsfeldes, das neben dem klassischen kunsthistorischen Kanon auch große Herausforderungen in den Bereichen Organisation und Öffentlichkeitsarbeit bietet.

Der Expertenvortrag mit Dr. Simone Schimpf findet am 18. Mai 2022 um 18 Uhr c.t. in der CADORO statt.

Hier unser Informationsblatt zur Veranstaltung.
Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist erwünscht.

Es gilt die 3G-Regel (geimpft, getestet oder genesen).
Im Gebäude besteht Maskenpflicht (FFP2-Maske).

Der Vortrag richtet sich an alle Kunstbegeisterten, die ihren Horizont erweitern möchten. Im Anschluss an den Vortrag können Fragen an Dr. Simone Schimpf gerichtet werden. Neben den treuen Freunden der Galerie Dr. Dorothea van der Koelen sind insbesondere auch alle Studenten mit Bezug zur Kunstwelt herzlich eingeladen, der Präsentation beizuwohnen und womöglich wertvolle Orientierungshilfen für ihre berufliche Entwicklung zu erhalten.

Die van der Koelen Stiftung für Kunst und Wissenschaft macht ein ganzheitliches Angebot zur Begegnung mit Kunst auf sämtlichen Ebenen. Wertorientierte Förderung aktueller Tendenzen in der zeitgenössischen Kunst wird von einem großen Publikum erfahrbar, dabei kommt der Nachwuchsförderung ein besonderer Stellenwert zu. Synergien von Theorie und Praxis, Wissenschaft und Wirtschaft sind der Grundgedanke. Die Symbiose von Bildung und Ausbildung ist Programm.

Dr.  Dorothea  van der Koelen

Galerie